×
Label wählen

Sierra Kidd

Zu Beginn? Noch als One-Hit-Wonder abgestempelt; mittlerweile nicht mehr aus der Szene wegzudenken. Wofür er steht? Simpel: Für das musikalische Brechen von traditionellem Denken und schonungslos ehrliche Interviews ohne Rücksicht auf die polarisierende Öffentlichkeitswahrnehmung - Sierra Kidd ist schon längst nicht mehr nur der Junge, der seit seinem Debüt im Herbst 2014 mit nachdenklichen Texten - begleitet von düsteren Sounds - die Jugend begeistern konnte.

Auf sein Live-Erfahrungskonto geht inzwischen die fünfte Headliner-Tournee - Unvergleichliche Festivalauftritte wie z.B. Rock am Ring, Rock im Park, das Splash! Festival, Out4Fame, Juicy Beats und viele weitere zählen mittlerweile zu seinem Portfolio. Seit letztem Sommer reiht sich auch sein erstes komplett in Eigenregie produziertes Indoor-Festival - das „Fucksleepfest“ - samt Foodtrucks, eigenem Tätowierer und Fashion-Showcase mit ein, auf dem er mit mehr als acht Stunden Gesamtshow vielen Geheimtipps eine Plattform bieten will.

Sierra Kidd ist der deutschen Rap-Szene durch sein umfangreiches Wissen über das amerikanische Musikgeschäft schon länger mehr als nur einen Schritt voraus: Er meisterte als erster Act in Deutschland eine Live-Autotune-Performance, die seither seiner Stimme einen unverkennbaren sphärischen Klang verleiht. Unterstützt wird seine Bühnenshow durch ein weiteres Markenzeichen: ein LED-Panel und spezielle Lichttechnik, die eigens für ihn konzipiert wurde.

PRESSEMATERIAL

Pressetext (PDF)